Ознакомьтесь с нашей политикой обработки персональных данных
17:12 

Маразм крепчал, кретины ликовали!

Не Кавендиш
Это в сто раз лучше этого вашего футбола.

Великобритания проголосовала ЗА выход из ЕС! 51.9% голосов! В новостях паноптикум.

08:23 - рейтинговое агенство из США отказывает Великобритании в ААА-рейтинге, описывающем кредитоспособность. Они и раньше грозились, теперь исполняют.

Großbritannien verliert AAA-Rating
Standard and Poor's stellt nach dem Brexit-Votum die Kreditwürdigkeit Großbritanniens in Frage. "Das AAA-Rating ist nicht länger haltbar", erklärte Rating-Chef Moriz Krämer demnach gegenüber der "Finacial Times".

08:40 - член AfD требует отставки Шульца и Юнкера, ведущих политических деятелей ЕС, а также обвиняет Меркель в выходе Великобритании из ЕС, мол, это её политика в вопросе беженцев заставила бедных англичан желать отсоединиться.

Beatrix von Storch fordert Rücktritt von Schulz und Juncker
Das Ergebnis des Volksentscheids sei ein klares Signal, dass die Politik der beiden EU-Spitzenpolitiker gescheitert sei.

AfD: "Angela Merkel hat Briten aus EU getrieben"
Die AfD sieht die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) als Hauptgrund für den EU-Austritt Großbritanniens. "Ich glaube, Frau Merkel hat mit ihren offenen Grenzen die Briten aus der Europäischen Union vertrieben", sagte Partei-Vize Alexander Gauland am Freitag in Berlin nach dem Votum der Briten für ein Verlassen der Union.


08:49 - председатель партии UKIP предвещает конец ЕС! (А отдельные политики ЕС, например, бывший президент Польши Александр Квасьневский, предвещают конец Великобритании.)

Farage: "Die EU stirbt"
Der britische Rechtspopulist Nigel Farage hat nach dem Brexit-Votum in Großbritannien ein Zerbrechen der Europäischen Union vorausgesagt. "Die EU versagt, die EU stirbt", sagte er am Freitag vor dem Parlamentsgebäude in London.

Kwasniewski: Das ist das Ende Großbritanniens
Der polnische Ex-Präsident Aleksander Kwasniewski befürchtet nach dem Brexit-Votum der Briten eine Phase des Chaos in Europa. "Das ist das Ende Großbritanniens", sagte er am Freitag im Rundfunksender RMF. "Jene EU, mit der wir zwölf glückliche Jahre verlebten, wird es nicht mehr geben. Wir treten ein in eine Zeit des Chaos, des Schocks und der Unberechenbarkeit mit allen Konsequenzen."
Er befürchte einen weiteren Anstieg von Nationalismus in Europa und negative Folgen für die in Großbritannien lebenden Ausländer, allen voran die große polnische Gemeinde.


09:07 - DAX, основной фондовый индекс Германии, падает на 10%.

09:23 - Дэвид Кэмерон, премьер-министр, подает в отставку

Cameron kündigt Rücktritt an
David Cameron kündigt als Konsequenz des Ergebnisses seinen Rücktritt an. Er habe bereits mit der Königin über diesen Schritt gesprochen.
Er zieht damit Konsequenzen aus seiner Niederlage in der historischen Abstimmung über einen Austritt Großbritanniens aus der EU.


09:36 - Бундестаг объявляет экстренное собрание во вторник

Lammert: Brexit-Sondersitzung des Bundestages wohl am Dienstag
Das kündigte Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) am Freitag vor Beginn der Beratungen des Parlaments an. Dabei werde es eine Regierungserklärung vor dem nächsten EU-Gipfel geben. Man müsse sich jetzt ebenso so ruhig wie zügig mit den Konsequenzen auseinandersetzen, sagte Lammert.


10:19 - Десятки тысяч людей подписывают петицию за повтор референдума. К полудню собралось уже 60 000 подписей.

Zehntausende unterzeichnen Petition für zweites Brexit-Referendum
Zahlreiche Briten fordern nach dem knappen Sieg der Brexit-Befürworter eine zweite Volksabstimmung zur EU-Mitgliedschaft. Rund 60.000 Menschen unterzeichneten bis Freitagvormittag online eine entsprechende offizielle Petition.


10:35 - Дональд Трамп одобряет!

10:48 - Жириновский одобряет!

Erste Reaktionen aus Russland
Kremltreue russische Politiker haben in ersten Reaktionen das britische Votum für einen Austritt aus der EU begrüßt. Für das britische Volk sei es ein großer Erfolg, sagte der nationalistische Vize-Parlamentschef Wladimir Schirinowski von der Partei LDPR am Freitag in Moskau. "Das ländliche, provinzielle, arbeitende Großbritannien hat Nein gesagt zu der Union, die von der Finanzmafia, Globalisten und anderen geschaffen wurde", sagte er der Agentur Interfax zufolge.


12:52 - Шотландия хочет провести новый референдум о независимости

Schottland will weiteres Unabhängigkeits-Referendum
Die schottische Regierungspartei SNP trachtet nach dem Brexit-Referendum in Großbritannien nach einem zweiten Volksentscheid zur Loslösung vom Königreich. "Ein zweites Unabhängigkeitsreferendum ist nun höchstwahrscheinlich", sagte Schottlands Ministerpräsidentin und SNP-Parteichefin Nicola Sturgeon am Freitag.
Die europafreundliche SNP war 2014 mit einem ersten Versuch, die Unabhängigkeit von Großbritannien zu erreichen, knapp gescheitert. Schottland hatte sich beim EU-Referendum mit großer Mehrheit für den Verbleib in der Union ausgesprochen. Eine Loslösung von Großbritannien soll den Wiedereintritt in die EU ermöglichen.




Осталось только услышать одобрение Зеехофера, и не верить Квасьневскому станет невозможно. Жириновские всех стран объединяйтесь! Хотя нет, лучше не надо.

Короче, настало время охуительных историй. А почти все немецкие сатирики и половина новостных программ ушли на летний перерыв до сентября. Это меня тоже вынесло. Главное, и оставшиеся новости собираются урезать в угоду футболу. Что за херня? Ладно. Со мной Джон Оливер. Уже жду выпуск в понедельник.

@темы: политика

URL
   

Я умираю, но об этом - позже

главная